Fernbusse in Belgien

Fahrpläne, Fahrkarten und Anbieterinformationen

Wann möchtest du reisen?

Zertifiziert für

Einfach und unkompliziert

Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern

Reise auf deine Weise

Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa

Jederzeit und überall

Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg

Ausstattung & Service der großen Busanbieter

Viele Anbieter unterhalten moderne Flotten mit komfortablen verstellbaren Sitzen, WLAN und Klimaanlage. Vergleichen Sie die Serviceangebote.

Weitere Einrichtungen und Serviceleistungen können in Bezug auf den Anbieter oder das Land variieren.

Busreisen in Belgien

Allgemein stellen Busse in Belgien lediglich die zweitwichtigste Reisemöglichkeit dar, da der Bahnverkehr im Land sehr weitreichend und effizient ist. Die einzige Ausnahme bilden die Ardennen, wo kleinere Orte und Dörfer ausschließlich mit dem Bus erreichbar sind. Obwohl die Entfernungen ziemlich gering sind und das Busnetzwerk äußerst umfassend ist, werden einige Strecken allerdings nicht sonderlich häufig bedient, sodass dort längere Wartezeiten entstehen können. Busse zwischen den kleineren Städten und Dörfern neigen dazu, mehr auf die Bedürfnisse von Schulkindern und Pendlern abgestimmt zu sein.

Beliebte Strecken

Die meistgenutzten Busstrecken sind die zwischen den größeren Städten, wie Genk-Hasselt, Leuven-Brüssel und Mechelen-Antwerpen. Andere vielfrequentierte Strecken verbinden die Bahnhöfe der großen Städte mit den nahegelegenen Flughäfen. Außerdem gibt es einige internationale Busunternehmen, die von Belgien aus starten, wie zum Beispiel der iDBUS der französischen Staatsbahn, welcher zwischen Lille und Paris verkehrt; Megabus, der Ziele in de Niederlanden bedient, oder Eurolines, mit welchem man zu mehreren großen europäischen Städten kommt.

Wichtige Busanbieter

Es gibt zwei Busunternehmen, die inländische Routen in Belgien befahren. De Lijn bedient den niederländisch-flämischen Raum und betreibt hierbei sowohl Strecken zwischen den großen Städten als auch im Nahverkehr einiger Städte, wie Antwerpen, Genk, Gent, Leuven und Ostende. TEC operiert in den französisch sprechenden Regionen, ebenfalls auch im Nahverkehr, wie die Metro der Stadt Charleroi.

Serviceangebot

Die Busse in Belgien sind meistens mit den aus anderen Ländern bekannten Standards ausgerüstet und dienen den Fahrgästen mit Klimaanlage und Rampen für Rollstuhlfahrer. Auf langen Strecken können die Passagiere, wie zum Beispiel in Bussen von Eurolines und Megabus, mit komfortablen Sitzen und Toiletten rechnen.

Bleibe auf dem Laufenden

Erhalte Reiseangebote, Erinnerungen und andere Updates per E-Mail.

Ungültiges E-Mail-Format

Wir haben Dir eine Bestätigungsemail gesendet.
Bitte klicke auf den Link, um den Vorgang abzuschließen.